Kreisliga

SGH 2 weiter auf Meisterkurs

2. Herren : SC Eintracht Heessen --- 34:24 (15:12)

Die SGH Reserve marschiert weiter unbeirrt in Richtung Meisterschaft. Mit dem 34:24 Erfolg gegen den Tabellenletzten aus Heessen behauptete die SGH weiter den Platz an der Sonne. Zehn Minuten gelang es den Gästen den Tabellenführer ein wenig zu ärgern. Doch mehr war für die Gäste nicht drin. Bis zum Halbzeitpfiff konnten die Gäste beim stand von 15:12 hoffen.
Dann aber machten die Gastgeber ernst. Über 23:15 und 30:21 siegte die SGH auch in der Höhe verdient mit 34:24.

SGH: Keller - Severin (2/2), Mann (3), Hoffmann (2), Osterwald (3), Leciejewska (2), Swoboda (1), Plagemann (3), Mundhenke (2), Bruss (3), S. Brüggemnann (5), Muhr (4), Münstermann (2), Engelhard (2)

Bester Spieler: geschlossene Mannschaftsleistung

Torfolge: 1:0, 4:1, 5:2, 10:8, 14:10, 15:12 – 23:15, 26:19, 30:21, 34:24.




SGH 2 weiter nicht zu stoppen

TuS Anröchte : 2. Herren - 21:26 (7:14)

Die SGH Reserve setzt ihren Siegeszug weiter fort. Auch beim TuS Anröchte, zu Beginn der Saison lange Zeit Tabellenführer, gab es einen ungefährdeten 26:21 Erfolg.

Das Spiel war dann auch bereits nach zehn Minuten schon entschieden. Die Gäste waren ganz klar Herr in der Anröchter Halle und führten zu diesem Zeitpunkt hochverdient mit 5:0. Die Gastgeber hatten dem schwungvollem Angriffsspiel der Kreisstädter wenig entgegenzusetzen. Ungefährdet ging die SGH mit einem 14:7 in die Pause.
Der Spaziergang sollte sich in der zweiten Halbzeit fortsetzen. Tor um Tor wurde der Vorsprung auf 23:14 ausgebaut. Im Gefühl des sicheren Sieges ließen die Gäste in der Schlußphase etwas nach und Anröchte konnte etwas Ergebniskosmetik betreiben.
Am Ende stand ein 26:21 Erfolg auf der Anzeigetafel.

Damit kommt am nächsten Samstag das Endspiel um die Meisterschaft beim Soester TV.

SGH: Keller - Severin (7/5), Mann (1), Hoffmann (2), Osterwald (1), Mainka (1), Leciejewska (2), Swoboda (5/3), Mundhenke, Bruss (1), Muhr (1), Plagemann, Engelhard (5).

Bester Spieler: Keller, Engelhard

Torfolge: 0:5, 1:6, 4:9, 6:12, 7:14 – 9:16, 11:18, 14:23, 18:23, 20:25, 21:26.


 

SGH 2 verspielt die Meisterschaft

Soester TV 3 : 2. Herren --- 37:23 (14:8)

Ohne Chance war die SGH Reserve im Spitzenspiel beim Soester TV. 37:23 hieß am Ende für die Gastgeber die nun bei zwei noch ausstehenden Spielen die Meisterschaft greifbar nahe haben.
Nur 15 Minuten konnten die Pluschke Schützlinge hoffen. Einen schnellen 4:0-Rückstand konnten die Unnaer noch zum 5:5 ausgleichen. Dann aber drückten die Hausherren aufs Tempo. 10:5 und 12:6 waren die Stationen zur 14:8-Halbzeitführung.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit brach dann das Unheil über die SGH herein. Beim 21:10 für Soest war mehr als eine Vorentscheidung gefallen. Die Gäste schafften es zu keiner Phase des Spiels an die guten Leistungen der letzten Wochen anzuknüpfen.
Am Ende siegten die Hausherren verdient und deutlich mit 37:23. Der SGH bleibt damit in dieser Saison wohl „nur“ die Vizemeisterschaft.

SGH: Keller, Wigger - Severin (2/2), Hoffmann (2), Osterwald (3), Mainka (3), Leciejewska (1), Swoboda (3), Mundhenke, Muhr (5), Engelhard (2), Münstermann, Schäfer, Brüggemann (2)

Bester Spieler: keiner

Torfolge: 4:0, 4:3, 5:5, 10:, 12:6, 14:8 – 16:8, 21:10, 28:15, 37:23.

 

Copyright © 2018 JSG Unna Massen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.