Bezirksliga

VfL Kamen 1 : 1. Herren --- 28:29 (13:16)

Am Ende ein wenig glücklich siegte die SGH beim VfL Kamen mit 29:28. So knapp hätte es allerdings überhaupt werden müssen. Den besseren Start in dieses Derby erwischten die Gastgeber. Immer wieder kamen sie über ihre Tempogegenstöße zum Torerfolg. Auf der anderen Seite gelang der SGH bis zur zehnten Spielminute nur ein Treffer. Wäre da nicht ein überragender Armin Büscher im Gehäuse der Gäste gewesen, es hätte bis dahin höher als 4:1 für den VfL stehen können. Dann aber war die SGH im Spiel. Die Abwehr stand sicher, das Rückzugsverhalten wurde besser – auf einmal lief es. Dies war nicht zuletzt ein Verdienst der beiden A-Jugendlichen Max Roeckenhaus und David Weicken. Insgesamt acht Treffer erzielten sie bis zum Seitenwechsel.

Dieser Vorsprung sollte in der zweiten Spielhälfte weiter wachsen. Zwar kamen die Kamener hochmotiviert aus der Kabine, aber was sie auch anstellten, die Unnaer hatten immer eine Antwort. Bis auf 27:21 wuchs die Führung in der 48. Spielminute an. Niemand in der Halle setzte noch auf den VfL. Angesichts des sicheren Sieges nahmen die Gäste das Tempo aus dem Spiel. Das sollte sich rächen. Tor um Tor holte Kamen auf und konnte tatsächlich zwei Minuten vor dem Ende zum 28:28 ausgleichen. Tobi Brüggemann war es schließlich der sich 15 Sekunden vor dem Ende ein Herz nahm und den 29:28 Siegtreffer erzielte.

SGH: Büscher, S. Borowski - A. Biernat (6), Haschke (1), Brüggemann (2), Uhlenbrock (2), Witte (4), Diste (2), Becker (3), Alexandrino (1), Roeckenhaus (4), D. Weicken (4)

Bester Spieler: Büscher, Roeckenhaus, Weicken

Torfolge: 1:0, 4:1, 5:5, 8:5, 8:10,13:16 – 13:17, 15:20, 21:27, 26:27, 26:28, 28:28, 28:29.

 

Copyright © 2017 JSG Unna Massen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.