Spannend verlief die Partie zwischen den Gastgeberinnen aus Unna Massen und den Spielerinnen aus Brambauer. Allerdings mit dem schlechteren Ende beim 17:19 für die SGH. Über 60 Minuten konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Mehrmals führten die Gastgeberinnen in der ersten Spielhälfte mit zwei Toren, doch Brambauer ließ sich nicht abschütteln. Zur Halbzeit dann eine knappe 9:8 Führung der SGH.

Auch in der zweiten Halbzeit sollte es auf des Messers Schneide weitergehen. 16:16 war der Spielstand in der 50. Spielminute. Dann erhielt Teresa Fröstl eine Zwei Minuten Strafe. In dieser Phase bekam dann Brambauer zwei Siebenmeter zugesprochen. Diese verwandelten sie zur vorentscheidenden 18:16 Führung nach 55 Minuten. Postwendend verkürzte Carolin Borcherding ebenfalls durch Siebenmeter auf 17:18. Vier Minuten vor Schluß die erneute zwei Tore Für die Gäste beim 17:19. Es blieb noch genug Zeit für die Gastgeberinnen. Als Carolin Borcherding zwei Minuten vor den Ende vom Punkt scheiterte war die Partie gelaufen. Brambauer siegte am Ende sehr glücklich 19:17.

 

SGH Unna Massen: Patzer; Krippenstapel, Müller, Borcherding (5/3), Dröge (3), Kuhlmann (1), Wörteler (3), L. Dieckmann, Frese (1), Kirstein, Kunterding, J. Dieckmann (1), Fröstl, Köllerwirth (3).

 

 

Bester Spieler: Borcherding

 

 

Torfolge: 0:1, 3:1, 5:3, 6:7, 7:8, 9:8 – 10:8, 11:11, 14:14, 16:16, 16:18, 17:18, 17:19.

Copyright © 2017 JSG Unna Massen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.